SES-Ernährung

Einführung in die Ernährung mit der SES-Methode

MP6_150915_SES_SES-Ernaehrung

Unser Körper und Geist stehen in ständiger Wechselwirkung miteinander und unter Einfluss verschiedener Faktoren, die für ein gesundes Leben berücksichtigt werden müssen. Diese Faktoren bezeichnen wir in der SES-Methode als Quellen. Sie werden als der Ursprung unserer optimalen Gesundheit sowie unseres persönlichen Wohlgefühls angesehen: eine ausgeglichene, gesunde Ernährung, regelmäßige, bedarfsgerechte Bewegung, der geistig-seelische Faktor Core sowie die persönliche Selbstentwicklung. Diese vier Quellen beeinflussen und verstärken sich gegenseitig. Unser Ziel ist die persönliche Ausgewogenheit dieser vier Quellen für eine optimale Gesundheit, dem höchsten Maß an Wohlgefühl.

Auf die Ernährung wird in der SES-Methode ein besonderer Schwerpunkt gelegt. Hinter dem Begriff verbergen sich nämlich Stoffwechselvorgänge in unserem Körper, die weit über das herausgehen, was allgemein unter Ernährung verstanden wird.

Unsere Ernährung dient in erster Linie dem Erhalt und der Wiederherstellung unserer Gesundheit. In zweiter Linie soll sie genussreich sein und uns auch auf der seelischen Ebene stärken. Wenn wir dieses Ziel erreichen wollen, müssen wir uns ganzheitlich mit unserer Ernährung befassen und zudem die damit verbundenen medizinischen Zusammenhänge betrachten. Unsere Ernährung stärkt uns einerseits, sie kann uns aber auch als Heilmittel dienen. Das SES-Diagnostik-System ermöglicht es uns, den persönlichen Bedarf für Ihre Ernährung auf der körperlichen Ebene unter Hinzunahme geistig-seelischer Aspekte zu ermitteln. Auf diesem Weg können wir gemeinsam Ihre Gesundheit umfassend stärken und wiederherstellen.

Für die individuelle Aufarbeitung der SES-Ernährung bieten wir im Rahmen unserer Seminar-Programmreihe „Optimale Gesundheit“ den Teil „SES-Ernährung und Lifestyle“  an. Hier werden Teilnehmern neben persönlichen Ernährungsempfehlungen auch Kompetenzen zur Selbsthilfe gemäß SES-Richtlinien vermittelt.

Teilen kann so einfach sein...Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someonePrint this page