Check-up

MP1_160128_IM_Check-up

 

Was ist eine Check-up Untersuchung?

Eine Check-up Untersuchung ist eine vorbeugende Maßnahme zur frühzeitigen Erkennung und Verhinderung von Krankheiten (Prävention). Unsere ausführlichen Check-up Untersuchungen in Spezialbereichen ergänzen hausärztliche oder allgemein-medizinische Grunduntersuchungen. So liefert z. B. die Check-up Untersuchung Ernährungsmedizin Informationen über unsere Ernährung in Bezug auf unsere Gesundheit. Hierbei werden der Stoffwechsel und der Gehalt an lebenswichtigen Stoffen (z. B. Vitaminen) für die Gesundheit und zur Vermeidung von Krankheiten untersucht.

Eine Check-up Untersuchung zeigt Präventionsmöglichkeiten auf. Sie ist auch in der Lage die Ursache von Störungen aufzudecken. Letztendlich führt sie zu einem erhöhten Bewusstsein für die Gesundheit. Sie gibt uns ein Plus an Sicherheit und reduziert Ängste.


Für wen eignen sich Check-up Untersuchungen?

  • für Menschen, die Wert auf Ihre Gesundheit legen
  • insbesondere, wenn bereits leichte Störungen (Befindlichkeitsstörungen) vorliegen
  • wenn Verdauungsstörungen oder Stoffwechselprobleme vorliegen
  • bei chronischen Erkrankungen zur Ergänzung der Standardbefunde
  • wenn familiäre Risikofaktoren vorliegen

Check-up Untersuchungen eignen sich prinzipiell für alle gesundheitsbewussten Menschen.

 

Check-up Ernährungsmedizin

Unsere Ernährung steht in einem ursächlichen Zusammenhang zu einer Vielzahl von Erkrankungen. Dieser Tatsache wird im Rahmen der Prävention immer noch zu wenig Rechnung getragen. Unser Check-up Ernährungsmedizin untersucht die wichtigsten ernährungsmedizinischen Ursachen von Krankheiten und Störungen der Gesundheit (Befindlichkeitsstörungen). Die ernährungsmedizinische Check-up Untersuchung eignet sich zur Prävention und auch bei Vorhandensein einer Krankheit.

 

Der Check-up Ernährungsmedizin eignet sich besonders zur Prävention:

  • als Ergänzung zur hausärztlichen oder allgemein-medizinischen Prävention
  • zur allgemeinen Vorbeugung bei Interesse für gesunde Ernährung
  • zur Aufdeckung von Mangelsituationen, Vitaminmangel usw.
  • bei Verdauungsstörungen:
    • Blähungen,
    • unregelmäßige Verdauung, häufiger Durchfall, Verstopfung
  • Energiemangel, Müdigkeit, Erschöpfung, Konzentrationsschwäche
  • zur Stärkung der Abwehrkraft
  • bei weiteren Befindlichkeitsstörungen

 

Der Check-up Ernährungsmedizin bei Krankheit

Es gibt kaum eine Erkrankung, bei der die Ernährung und der Stoffwechsel keine Rolle spielen. Unsere Ernährung stellt die Stoffe bereit, die wir für die Abwehrkraft unseres Immunsystems benötigen. Auch der regelrechte Aufbau unserer Gewebe und Hormone sowie unsere Stimmung sind von unserer Ernährung abhängig.

 

Der Check-up Ernährungsmedizin empfiehlt sich:

  • bei schweren Erkrankungen zur ernährungsmedizinischen Mitbehandlung
  • zur Stärkung der Selbstheilungskräfte bei Erkrankungen
  • zum Aufbau der Körpersubstanz zur Kräftigung
  • zur Beeinflussung von Folgestörungen bei Erkrankungen
  • zur Minderung von Verschlimmerung bei chronischen Erkrankungen

Eine Liste der Krankheiten bei denen dieser Check-up sehr sinnvoll ist, finden Sie hier.

 

Leistungen Check-up Ernährungsmedizin

  • ausführliches ärztliches Gespräch
  • Ernährungsmedizinische Analyse
  • internistische Untersuchung
  • Laboruntersuchung des Stoffwechsels
  • Laboruntersuchung auf Vitaminmangel
  • Laboruntersuchung auf Mineralstoffmangel
  • ausführliches Abschlussgespräch mit Ernährungsempfehlungen

 

Kosten des Check-ups Ernährungsmedizin

  • der Check-up Ernährungsmedizin kostet 496,80 Euro
  • in diesem Betrag sind ärztliche Leistungen enthalten, die von privaten Versicherungen getragen werden
  • weitere gewünschte Zusatzleistungen werden auf getrennter Rechnung gemäß der Gebührenordnung für Ärzte(GOÄ) in Rechnung gestellt

 

Besondere Expertise im Bereich Ernährungsmedizin

Merken

Teilen kann so einfach sein...Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someonePrint this page