Befindlichkeitsstörungen

Definition: „Was ist eine Befindlichkeitsstörung?“

Eine Einschränkung des persönlichen Gesundheitszustandes, des Allgemeinbefindens, die kurz- oder längerfristig sein kann.

Eine Störung des allgemeinen Wohlbefindens (körperlich sowie auch geistig-seelisch, energetisch).

Ein Sammelbegriff für Störungen der Gesundheit, die möglicherweise Vorboten oder Zeichen einer Krankheit sein können.

 

Befindlichkeitsstörungen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

 

  • Abgespanntheit
  • Abwehrschwäche
  • Angst
  • Antriebslosigkeit
  • Antriebsverlust
  • Appetitverlust
  • Appetitlosigkeit
  • Appetitmangel

 

  • Bindegewebsschwäche
  • Blähungen, häufig
  • Blähung, stark
  • Blutergüsse, häufig
  • Brüchige Nägel

 

  • Cellulite

 

  • Depressive Verstimmung
  • Durchfall, häufig

 

  • Energiemangel
  • Erhöhte Infektanfälligkeit

 

  • Fühlen, überempfindlich

 

  • Gedächtnisstörungen
  • Gelenkschmerzen
  • Gereiztheit
  • Gestörte Wundheilung
  • Gewichtsverlust
  • Gleichgültigkeit

 

  • Haarausfall
  • Haarqualität, ungenügend
  • Häufige Infektionen
  • Häufige Traurigkeit
  • Hautprobleme
  • Heißhunger
  • Herzbeschwerden
  • Herzrhythmusstörungen
  • Hitzeempfindlichkeit, vermehrt
  • Hören, überempfindlich

 

  • Infektionen, häufig

 

  • Kälteempfindlichkeit
  • Kalte Hände
  • Kalte Füße
  • Konzentrationsmangel
  • Konzentrationsschwäche
  • Kopfschmerzen, häufig
  • Kraftmangel (Muskelkraft)
  • Krampfneigung
  • Kreislaufschwäche
  • Kribbeln

 

  • Leichte Ermüdbarkeit
  • Leistungsminderung
  • Leistungsschwäche
  • Libido Störung
  • Lichtempfindlichkeit
  • Lippen, trocken
  • Lustlosigkeit / Unlust

 

  • Magenbeschwerden
  • Menstruationsbeschwerden
  • Müdigkeit
  • Mundbrennen
  • Mundtrockenheit
  • Mundwinkel, eingerissen
  • Muskelkrämpfe, häufig
  • Muskelschmerzen, häufig

 

  • Nervosität
  • Niedergeschlagenheit

 

  • Ohrgeräusche

 

  • Panikattacken
  • Potenzprobleme

 

  • Reizdarm
  • Reizmagen
  • Riechen, überempfindlich

 

  • Schlafstörung
  • Schlappheit
  • Schmecken, überempfindlich
  • Schwächezustände
  • Schwindel
  • Schwitzen, vermehrt
  • Sehen, überempfindlich
  • Sodbrennen
  • Stimmungsschwankungen
  • Stresstoleranz, vermindert
  • Stressverarbeitung, ungenügend

 

  • Taubheitsgefühle
  • Traurigkeit, häufig

 

  • Übelkeit
  • Übergewicht
  • Unruhe
  • Unterhautblutungen
  • Unverträglichkeiten (Lebensmittel etc.)

 

  • Verdauung, wechselhaft
  • Verdauungsstörungen
  • Vergesslichkeit
  • Verstärktes Schwitzen
  • Verstimmung
  • Verstopfung, häufig

 

  • Wadenkrämpfe
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Wundheilung, gestört

 

  • Zahnfleischbluten
  • Zunge, brennend

 

Teilen kann so einfach sein...Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Email this to someonePrint this page